Pete’s Prepper Guide, ĂŒber mich…

Pete’s Prepper Guide

Hi, mein Name ist Pete und es freut mich das du auf meinen Prepper und Survival Blog gefunden hast.Gleich zu Beginn ich bin keiner von den Survival Spezialisten wie Bear Grylls oder Cody Lundin die einzig mit einem Überlebensmesser, einem Jagdbogen oder etwas Survival AusrĂŒstung monatelang in der Wildnis ĂŒberleben können.

Ich bin auch keiner von den Preppern die sich einen Bunker kaufen, Lebensmittel und VorrĂ€te horten und sich fĂŒr die Zombie Apokalypse vorbereiten…

Wer bin ich also?

Prepper, Pete's Prepper Guide

Meine Kurzbeschreibung:

  • Digitaler Nomade
  • INCH Bag Prepper
  • Backpacker

INCH Bag Prepper was soll das denn bitte sein? Kurz gesagt beim Prepping liegt fĂŒr mich der Fokus auf dem so genannten Bug out Bag, INCH Bag oder auch Notfallrucksack genannt. Mein Ziel als Prepper ist es alles immer und ĂŒberall in meinem Rucksack dabei zu haben. Die AbkĂŒrzung INCH steht fĂŒr „I never come home“ also der „Ich komme nicht mehr nach Hause Rucksack“.

Mein ReisegepÀck:

  • Der INCH Bag
  • Lap Top
  • Handy
  • Reisepass + Dokumente
  • Wasserfilter
  • Taschenmesser
  • Survivalarmband
  • Reiseapotheke (Kohletabletten, Schmerzmittel)
  • Reise-Verbandskasten
  • Visa Karte
  • Nofallnahrung
  • Desinfektionsmittel
  • Reiseschlafsack
  • Survival Messer
  • Ein GĂŒrtel aus Paracord
  • Feuerstahl fĂŒr unterwegs
  • Stirnlampe
  • Outdoor Wasserflasche

Wie alles begann?

Ich habe dank dem Teemoney Kurs von Daniel Gaiswinkler 2017 den Sprung in die SelbstĂ€ndigkeit geschafft und genieße mittlerweile die VorzĂŒge des Digitalen Nomaden Lebens. Das bedeutet ein Lap Top und eine schnelle Internetverbindung reichen und ich kann mein Business von ĂŒberall auf der Welt betreiben und Geld verdienen. Angefangen hat alles mit dem Verkauf von T-Shirts online. Mittlerweile betreibe ich zusĂ€tzlich diesen Blog bin Autor mehrer BĂŒcher und bin dabei eine eigene Marke aufzubauen fĂŒr „every day carrys“.

Every day carry?

Das sind GegenstÀnde die du tÀglich mit dir herum trÀgst und die dir den Alltag in bestimmten Situationen erleichtern können. Ein klassisches Beispiel wÀre das Schweizer Taschenmesser. Wenn du einmal eines hattest und es dann nicht mehr hast merkst du erst wie oft du es verwendest und was es dir alles erleichtert.

Egal ob du nun viel am Reisen bist wie ich, in einer Stadt oder auf dem Land lebst diese GegenstĂ€nde können in so manchen Situationen Goldwert sein und dir vieles erleichtern. Ich wĂŒnsche dir viel Spass beim Lesen des Blogs und bleib wachsam…

Dein Pete ⚔😎⚔

PS: Hier hast du noch den Link zum GRATIS ONLINE KURS von Daniel Gaiswinkler. Soweit ich weiß wird er ihn nicht mehr lange online lassen. Sichere dir deine Chance also gleich heute noch und starte dein eigenes Online Business von zu Hause aus. Es wird sich fĂŒr dich lohnen! Klicke jetzt auf den unteren Button und melde dich fĂŒr den KOSTENLOSEN Kurs von Daniel an…

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*