Der 3. Weltkrieg hat schon begonnen…

Der 3. Weltkrieg hat schon begonnen: „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.“ DDR-Staatschef Walter Ulbricht ging 1961 mit diesem Satz in die deutsche Geschichte ein. Er dementierte, dass Ost- und Westdeutschland durch eine Mauer voneinander getrennt werden sollten.

Zwei Monate später war diese Mauer errichtet! Lügen ist ein gern gewähltes Mittel, um die Wahrheit zu verleugnen und die Bevölkerung in die Irre zu führen. Manchmal sind diese Lügen sinnvoll, um zum Beispiel eine Panik zu verhindern, die entstehen kann, wenn Politiker beispielsweise Details nennen, die nicht weiter bestätigt sind.

Terror in der Eurozone

3. Weltkrieg, Prepper, Survival, Bushcraft

In den vergangenen Jahren kam es bei Terroranschlägen in Frankreich und Deutschland zu derartigen Situationen.

Die Regierung sowie die Polizei gaben zunächst nichts bekannt, was nicht bestätigt werden konnte, während die Bürger Fotos, Videos und Berichte ins Internet stellten und damit live Informationen mit der ganzen Welt teilten.

Viele Menschen wurden durch diese Informationen, welche teilweise falsch waren, in Panik versetzt.

Panik ist nie gut. Sie ist aber vor allem dann besonders schlecht, wenn es für sie keinen Grund gibt.

Nun gibt es in der heutigen Zeit jedoch viele Situationen, in denen du gerne mehr Informationen hättest, klare Aussagen von Politikern und Verantwortlichen erwartest und diese nicht erhältst.

Dir bleibt nichts anderes übrig, als selbst zu recherchieren und dabei stößt du mitunter auf falsche, aber auch auf richtige Informationen.

Ob richtig oder falsch, das bleibt auch die Frage, wenn es um den 3. Weltkrieg geht.

Steht er bevor? Wie wird er aussehen? Oder läuft er längst und du weißt noch gar nichts davon?

Wie sieht der 3. Weltkrieg aus?

>> HIER KLICKEN <<<

Krieg ist nicht immer gleich Krieg.

In der Vergangenheit sahen Kriege immer gleich aus.

Irgendwo kämpfen Menschen mit Waffen gegeneinander.

Wer am Ende in der Überzahl ist, gewinnt. Was sich fast schon nach einem Brettspiel anhört, ist bitterer Ernst und tausende Soldaten und Zivilisten bezahlen dabei mit ihrem Leben.

Im 21. Jahrhundert kann der 3. Weltkrieg genauso aussehen.

Das Militär kämpft für und gegen etwas und am Ende gewinnt der, der nicht klein beigibt, sondern eben der stärkere Gegner ist.

Doch das muss nicht alles bleiben.

Moderne Technologien heben Kriegsszenarien auf ein völlig neues Level und damit wird der 3. Weltkrieg leider auch wesentlich realistischer und gefährlicher.

Digitaler Krieg

3. Weltkrieg, Prepper, Survival, Bushcraft

Einer der bekanntesten Whistleblower ist Edward Snowden.

Ihm hast du es zu verdanken, dass du weißt, wie viel die NSA über dich, deine Kinder, deinen Nachbarn und alle anderen Menschen dieser Welt tatsächlich weiß.

Kaum einer hat vor einigen Jahren auf diese Nachricht positiv reagiert.

Wir alle möchten, dass Terrorangriffe verhindert werden, doch unsere Freiheit wollen wir dafür ebenso wenig aufgeben, wie unsere Privatsphäre.

Absolute Sicherheit gibt es nicht!

3. Weltkrieg, Prepper

Denn selbst das am besten gesicherte Computernetzwerk kann gehackt werden.

Demnach können auch die unschuldigsten Informationen über unbescholtene Bürger publik gemacht werden.

Nicht auszudenken, was dies für Folgen hätte.

Es ist im Grunde nur noch eine Frage der Zeit, bis es dazu kommt, dass die gut geschützten und über Jahre hinweg angesammelten Daten veröffentlicht werden.

Keine Daten, die kriminelle Zeitgenossen überführen, sondern deine ganz persönlichen Daten, die du nicht mit der Welt teilen möchtest.

Es ist klar, dass derjenige, der diese Daten veröffentlicht, keine ruhige Sekunde mehr haben wird, doch das hält nicht jeden davon ab, einen Hackerangriff zu starten.

Der Krieg hat schon begonnnen

3. Weltkrieg, Prepper 08

Diese Form des Kriegs läuft bereits und seit den Veröffentlichungen von verschiedensten Dokumenten über die Plattform WikiLeaks sollte dir auch bewusst sein, wie brisant es ist, diverse Daten publik zu machen.

Du möchtest hierbei vielleicht nicht von einem 3. Weltkrieg sprechen, da letztlich niemand zu Tode kommt, wenn Daten veröffentlicht werden, und damit magst du recht haben.

Was aber, wenn irgendwann streng geheime Daten zweier Regierungen veröffentlicht werden, welche jeweils das Vorgehen gegen die andere im Kriegsfalle beinhalten?

Hinter den Kulissen

3. Weltkrieg

Viele souveräne Staaten haben derartige Pläne.

Nicht etwa, um tatsächlich in den Krieg zu ziehen, sondern vielmehr, um sich vorzubereiten, falls es doch dazu kommt.

Der Prepper-Gedanke ist Regierungen nicht fremd, sie gehen damit bloß völlig anders um

Digitaler Krieg findet längst statt, das haben unzählige Ereignisse in der Vergangenheit bereits gezeigt.

Du solltest dir dies bewusst machen, auch wenn du derzeit darin keine Bedrohung siehst.

Das Blatt kann sich schnell wenden und beispielsweise für einen Bürgerkrieg sorgen, weil eben doch die kleinen Geheimnisse der unbescholtenen Bürger veröffentlicht werden.

Nukleare Kriege

3. Weltkrieg, Prepper, Survival, Bushcraft

Dem gegenüber steht der nukleare Angriff, welcher für Viele ein weitaus realistischeres Szenario im Falle eines 3. Weltkriegs darstellt.

Dabei handelt es sich jedoch um das unrealistischere Szenario. Sicherlich ist es nach heutigen technischen Erkenntnissen möglich, einen nuklearen Krieg zu führen, doch den Verantwortlichen ist sehr wohl bewusst, welche Folgen dies hätte.

Dabei geht es nicht um die Antwort des angegriffenen Staates, sondern darum, dass die Ausbreitung nuklearer Teilchen nicht kontrolliert werden kann.

Im schlimmsten Fall ist bei einem solchen Angriff also auch der Verursacher betroffen und damit keineswegs sicher.

Entsprechend ist ein derartiger 3. Weltkrieg nur zwischen Parteien realistisch, die weit genug voneinander entfernt liegen.

Die globale Stimmung

3. Weltkrieg, Prepper 04

Die USA und Nordkorea, welche sich aktuell alles andere als sympathisch sind, kämen hierfür beispielsweise in Frage.

Doch selbst dies ist vergleichsweise unwahrscheinlich, denn bei einem Angriff, wären zwangsläufig auch viele angrenzende und unbeteiligte Länder betroffen, die ebenfalls zu einem Gegenschlag ansetzen könnten, sodass der Verursacher selbst mit hoher Wahrscheinlichkeit mehr Schaden erleidet, als er selbst anrichten kann.

Ein nuklearer Krieg ist dennoch möglich!

Er ist jedoch weitaus unrealistischer, als du dir vielleicht denkst.

Zwar haben etliche Länder (angeblich) ein ganzes Arsenal an Atombomben, doch sie alle wissen um die Gefährlichkeit derselben und gehen damit entsprechend vorsichtig um.

Vorbereitung sieht heute anders aus

3. Weltkrieg, Prepper, Survival, Bushcraft

Beim 1. und 2. Weltkrieg haben die Menschen eine langsame Entwicklung auf sich zukommen sehen.

Sie konnten erahnen, wozu es kommen wird und rechtzeitig dafür sorgen, dass sie gut vorbereitet sind.

Das bedeutet jedoch nicht, dass dies beim 3. Weltkrieg auch der Fall sein wird.

Es ist sogar wahrscheinlicher, dass er aus den oben genannten Gründen, von jetzt auf gleich eintritt.

Ein digitaler Fehlschlag, ein falscher Tweet, eine unüberlegte Aussage im Internet und schon geht es los.

Ob du dann noch die Möglichkeit haben wirst, einzukaufen, ist fraglich.

Die Krisenvorsorge liste

3. Weltkrieg, Prepper 04

Vielmehr solltest du die Zeit jetzt sofort nutzen und dich mit dem ausstatten, was du im Falle eines 3. Weltkriegs brauchst.

Dabei ist eine Krisenvorsorgeliste äußerst praktisch.

Bedenke, dass du im Kriegsfall auf nahezu sämtlichen Komfort, den du gewohnt bist, verzichten musst.

Bei einem digitalen Krieg wirst du keinen Strom haben, wirst auf fließendes Wasser ebenso verzichten müssen, wie auf Benzin und eine funktionierende Heizung.

Mache dir zunächst bewusst, was das bedeutet und decke dich dann mit allem ein, was du für einen solchen Fall zum Überleben brauchst.

Lebensmittel

3. Weltkrieg, Prepper, Survival, Bushcraft

In erster Linie brauchst du natürlich Lebensmittel. Wasser, Konserven und haltbare Lebensmittel solltest du in ausreichender Menge bevorraten, sodass du auch über einen längeren Zeitraum davon leben kannst.

Prepper in Deutschland machen dir vor, wie ein sinnvoller Vorratsraum auszusehen hat.

  • Wasser
  • Konserven
  • Nudeln und Reis
  • Brot
  • Naschereien
  • Milchprodukte
  • Trockenfleisch
  • haltbares Obst und Gemüse

Wichtiges

3. Weltkrieg, Prepper, Survival, Bushcraft

Aber natürlich brauchst du weitere nützliche Dinge, um zu überleben.

Ein Gaskocher, warme Kleidung und eine Hausapotheke sowie Hygieneartikel liefern dir den entscheidenen Vorteil, wenn es zum 3. Weltkrieg kommt.

So kannst du mitunter lange Zeit überleben, ganz ohne auf Annehmlichkeiten verzichten zu müssen.

  • Medizin
  • Kleidung (für Kinder auch in größeren Größen)
  • Kocher und Brennstoff
  • Kurbelradio und Energiequellen
  • wichtige Dokumente
  • Hygieneartikel

Nützliches

3. Weltkrieg, Prepper, Wissen

Es gibt jedoch noch etliche weitere Dinge, die Dir das Überleben in einer solchen Krise erleichtern.

Spielzeug für die Kinder, Generatoren, die mit alternativen Energien Strom produzieren können, und vor allem Wissen bringen dich durch schwere Zeiten.

Sei dir bewusst, was dir wirklich hilft und decke dich damit ein.

Draußen überleben

3. Weltkrieg, Prepper, Survival, Bushcraft

Die Gefahr bei einem 3. Weltkrieg liegt nicht bloß darin, von einem Schuss getötet zu werden, oder durch eine Atombombe langsam zu sterben.

Es sind vor allem die anderen Bürger, die dir gefährlich werden können.

Im Gegensatz zu dir haben sie möglicherweise nicht vorgesorgt, sich keinen Vorrat angelegt und irren nun hungrig durch die Straßen.

Du solltet dich darum auf eine Flucht vorbereiten, dich mit einer guten Survival Ausrüstung und einem Notfallrucksack eindecken und vor allem damit umzugehen wissen.

Ein Überlebensmesser, Bushcraft Kenntnisse sowie das regelmäßige Auffrischen und Erweitern dieser Kenntnisse in einem Survival Training sind wichtig, um dir das Überleben in der Wildnis zu garantieren.

Im Krieg ist alles erlaubt, die meisten Regeln, die jetzt ihre Berechtigung haben, finden bei einem 3. Weltkrieg keine Anwendung mehr.

Wenn du damit rechnen musst, dass nichts mehr zu essen da ist, solltest du wissen, wie du dir dein Essen aus der Natur holen kannst. Grundlegende Kenntnisse darüber, welche Pflanzen essbar sind und wie du erfolgreich jagst, sind unausweichlich.

Besser du weißt es und brauchst es nicht als umgekehrt.

Was kommt danach?

3. Weltkrieg, Prepper, Survival, Bushcraft

Du solltest dir aber auch rechtzeitig – also jetzt – Gedanken dazu machen, was danach kommt.

Der 3. Weltkrieg könnte eine Währungsreform mit sich bringen.

Das Geld, das du heute besitzt, kann morgen wertlos sein.

Investiere darum nicht nur in Dinge, die du während des Kriegs als Zahlungsmittel einsetzen kannst, sondern auch in das, was dir nach dem Krieg den Wiederaufbau erleichtern kann.

Du kannst beispielsweise Kryptowährungen kaufen und dein Geld teilweise in Bitcoins anlegen.

Diese Währungen verfallen nicht und haben einen vergleichsweise festen Wert.

Ob dies jedoch nach einem 3. Weltkrieg auch noch so sein wird, ist ungewiss, denn dafür sind Kryptowährungen zu neu.

Sie haben bisher noch keine derartige Krise miterlebt.

Edelmetalle als Währung

3. Weltkrieg, Prepper 01

Vertraust du lieber auf die Goldpreisentwicklung, so kannst du auch Goldbarren kaufen und dein Geld hierin investieren.

Krügerrand ist beliebt, du kannst aber selbstverständlich auch andere Münzen und Barren erstehen.

Achte jedoch darauf, dass du ein Kaufzertifikat bekommst, auf welchem nicht nur die Echtheit des Goldes und der Feingehalt angegeben wird, sondern vor allem auch ersichtlich ist, dass du das Gold gekauft und nicht geklaut hast.

Etwas weniger heikel ist es, wenn du dir Silberbarren kaufen willst.

Diese sind zwar weniger wert, dafür kannst du sie bei einem 3. Weltkrieg leichter als Zahlungsmittel einsetzen.

Außerdem sind sie nicht so teuer wie Goldbarren, was aber natürlich auch zur Folge hat, dass du dir damit nicht allzu viel kaufen kannst.

Eine Mischung aus allen drei alternativen Währungen ist am sinnvollsten.

Investiere in Gold- und Silberbarren und lege dir einige Coins einer Kryptowährung zu.

So sorgst du für die Zeit nach dem 3. Weltkrieg vor und stellst sicher, dass du dir etwas leisten kannst, wenn sich die Welt gerade vom Krieg erholt.

Denn dies sind die Zeiten, in welchen du günstig an Wichtiges herankommst.

Teile dein Wissen

3. Weltkrieg, Prepper, Wissen

In jedem Fall solltest du dein Wissen teilen. Nicht etwa mit jedem, der dir über den Weg läuft, sondern vor allem mit den Menschen, die dir lieb und wichtig sind.

Du möchtest sicher, dass auch sie einen 3. Weltkrieg überstehen und sich im Anschluss ein neues Leben aufbauen können.

Informiere sie darum darüber, was sie selbst jetzt sofort tun können.

Denke auch darüber nach, wie du mit ihnen in Verbindung bleiben kannst, wenn der 3. Weltkrieg schließlich ausgebrochen ist.

Ohne Strom kannst du nicht mehr mit ihnen telefonieren und die Straßen sind vielleicht nicht sicher, um bei ihnen vorbeizuschauen.

Überleben als Gemeinschaft

3. Weltkrieg, Prepper 02

Verliere sie nicht aus den Augen und lasst euch gemeinsam etwas einfallen, um in Kontakt zu bleiben.

Du kannst auch vorab einige Gleichgesinnte treffen und mit ihnen gemeinsam einen Plan entwickeln, wie ihr euch in verschiedenen Situationen verhalten wollt.

Gemeinsam seid ihr stärker.

Es ist jedoch sinnvoll, wenn du die Personen deiner Gruppe nicht erst kennen lernst, wenn der Ernstfall bereits eingetreten ist.

Dann ist die Gefahr, an Scharlatane zu geraten, nämlich besonders hoch.

Der Austausch in einer Gruppe sorgt dafür, dass du bereits vorab wichtige Informationen über die Mitglieder erhältst und noch dazu erfährst, wie sich andere Prepper vorbereiten.

So kannst du ihre Ideen für dich anpassen und deine Ideen weitergeben.

Bereite dich vor

3. Weltkrieg

Der 3. Weltkrieg kann sich langsam abzeichnen und du hast hoffentlich viel Zeit, dich darauf vorzubereiten.

Er kann aber auch plötzlich auftreten und dir keine Zeit zur Vorbereitung lassen.

Zögere darum nicht und fange gleich an. Decke dich mit allem ein, was du zum Überleben brauchst.

Hast du dies, füge Annehmlichkeiten hinzu.

Lerne Fähigkeiten, die du bisher nicht hast, dir aber nützlich sein können, wenn es zum Ernstfall kommt.

Lege dir einige Pläne zurecht, weihe deine Mitmenschen ein und sorge dafür, dass du einen 3. Weltkrieg überlebst oder zumindest deutlich höhere Chancen hast, als alle Bürger, die unvorbereitet davon überrascht werden.

Der Wiederaufbau

3. Weltkrieg, Prepper 03

Du wirst kein besserer Mensch dadurch, dass du dich vorbereitest.

Du kannst jedoch als einer der Wenigen überleben und somit dazu beitragen, dass die Menschheit auch nach dem 3. Weltkrieg noch besteht.

Denn eines ist klar: der nächste Weltkrieg wird anders sein als die bisherigen.

Er wird nicht mehr bloß mit Waffen ausgefochten werden, sondern andere Dimensionen annehmen.

Ein Bürgerkriegsszenario ist alles andere als unrealistisch und dass tatsächlich die ganze Welt davon betoffen ist, kann nicht ausgeschlossen werden. Wenn dir das bewusst wird, solltest du nicht in Panik verfallen.

Das wird dir nicht helfen.

Grund dazu hast du auch nicht, denn noch ist es ruhig.

Noch gibt es keinen 3. Weltkrieg und ob es einen geben wird, ist nicht gewiss.1

Mach es darum so, wie Oma und Opa es bereits getan haben:

Sorge für den harten Winter vor und freue dich, wenn er ausbleibt!

4 Trackbacks / Pingbacks

  1. Survival Training à la Bear Grylls... - Pete's Prepper Guide
  2. Silbermünzen sind das Gold in der Krise - Silbermünzen vs. Goldmünzen
  3. Stromausfall heute - Bist du wirklich vorbereitet? Deine Checkliste hier:
  4. Überleben wie Rüdiger Nehberg - vom Leben einer Legende

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*