Stromausfall heute, so überstehst du ihn problemlos…

Stromausfall heute – so bist du vorbereitetet: Es ist ein seltenes Szenario, doch ab und an fällt auch bei uns der Strom aus. Meist sind es nur einige Stunden, manchmal werden wir über eine Abschaltung sogar vorab informiert. Wenn er dann aber weg ist, fällt uns erst so richtig auf, wofür wir Strom tatsächlich brauchen. Ohne ihn, geht scheinbar gar nichts mehr.

Trifft dich ein Stromausfall heute völlig unvorbereitet, kannst du Glück haben und gerade ganz woanders sein, davon also erst gar nichts mitbekommen. Du kannst aber auch mittendrin stecken, etwas Wichtiges erledigen wollen und plötzlich wird es dunkel. Ärgerlich. Wenn nach einer Stunde der Strom wieder da ist, ist das allerdings nicht weiter schlimm.

Stromausfall heuteStromausfall heute

Was aber, wenn ein längerer Stromausfall heute eintritt? Wenn es nicht nur eine Stunde dauert? Bist du darauf vorbereitet? Nicht? Das solltest du aber, denn das ist weder schwierig, noch ein völlig undenkbares Ereignis. Im Gegenteil.

Das Münsterländer Schneechaos 2005 liegt beispielsweise noch nicht allzu lange zurück und betraf über 200.000 Menschen, die tagelang keinen Strom hatten. Wie also kannst du dich auf einen Stromausfall heute schon vorbereiten?

Was braucht Strom?Stromausfall heute

Du musst dir zunächst verdeutlichen, welche Geräte, die du wirklich zum Leben brauchst, eine funktionierende Stromversorgung benötigen. Dazu gehören der Herd, der Ofen und der Kühlschrank.

In der Regel gehört auch die Heizung und das Warmwassersystem dazu. Wohnst du in einem Haus mit Aufzug, so wird dieser im Falle eines Stromausfalls heute ebenfalls nicht funktionieren. Telefone, Türklingeln und natürlich das Internet brauchen auch Strom, sind aber nicht ganz so wichtig. Und dann ist da natürlich noch das Licht.

Der Plan B.

Stromausfall heute

Für all diese Bereiche brauchst du einen Plan B. Darum solltest du dir folgende Dinge zulegen, um einen Stromausfall heute schon überstehen zu können:

  • Taschenlampe mit Batterien
  • Kerzen und Feuerzeug oder Streichhölzer
  • Campingkocher mit Brennstoff
  • Decken und warme Kleidung
  • Alternative Heizung (Kachelofen, mobile Gasheizung)

Viele dieser Gegenstände wirst du vermutlich ohnehin zu Hause haben. Umso besser. Du kannst zusätzlich auch über einen kleinen Stromgenerator nachdenken, der mit Diesel oder über Solarenergie betrieben werden kann.

Notwendig ist dies nicht, es macht einen Stromausfall heute auch schon komfortabler.

NahrungStromausfall heute

Hast du die wichtige Erstausrüstung zusammengestellt, brauchst du natürlich auch noch die passenden Nahrungsmittel. Du kannst auch auf einem Campingkocher alles zubereiten, was du auf einem normalen Herd kochen kannst, vielleicht willst du bei einem Stromausfall aber doch lieber darauf verzichten. Mache es dir darum einfacher.

  • Konserven
  • haltbare Lebensmittel (Reis, Nudeln, Getreide)
  • Fette und Öle
  • Gewürze
  • Wasser

Wasservorräte aufstocken

Besonders auf einen großen Vorrat an Wasser solltest du achten. Das brauchst du nicht nur zum Trinken, sondern auch zur Zubereitung der meisten Lebensmittel und zur Hygiene.

Sollte es zu einem Stromausfall heute schon kommen, fülle sofort deine Badewanne mit Wasser, um notfalls auf diesen Wasservorrat zurückgreifen zu können.

Selbstverständlich kannst du die obige Liste durch persönliche Vorlieben ergänzen und beispielsweise Schokolade, Kaffee oder Knabbereien kaufen. Tatsächlich nötig sind sie für eine Erstausstattung und einen Stromausfall heute allerdings nicht.

Wichtiger ist, dass du nahrhafte Lebensmittel parat hast, damit du dich auch ohne Strom gesund ernähren und damit fit halten kannst.

HygieneStromausfall heute

Unter gar keinen Umständen darfst du die Hygiene bei einem Stromausfall vernachlässigen. Darum ist es auch so wichtig, dass du einen großen Wasservorrat bereit hältst. Hinzu kommen jedoch noch einige andere Notwendigkeiten.

  • Seife
  • Zahnbürste und Zahnpasta
  • Toilettenpapier
  • Damenhygiene
  • Desinfektions-, Putz- und Waschmittel

Medizinische Versorgung

Weiterhin solltest du dich mit einer guten Hausapotheke ausstatten. Gerade im Winter und ohne funktionierende Heizung ist die Gefahr einer Erkältung groß. Auch kleinere Verletzungen passieren schnell und wenn die Hygiene doch nicht ausgereicht hat, brauchst du noch etwas gegen die Folgen.

  • Erste-Hilfe-Set
  • Erkältungs- und Durchfallmedikamente
  • Schmerzmittel
  • persönliche Medikation

PapierkramStromausfall heute

Du hast sicherlich einige Papiere, die besonders wichtig sind. Lagere sie in einem Ordner oder ähnlichem, um sie schnell und vollständig griffbereit zu haben, falls du sie brauchst. Dazu gehören:

  • Ausweis
  • Familienurkunden
  • Testament
  • Patientenverfügung
  • Sparbücher
  • Grundbuchauszüge
  • Versicherungsunterlagen

Ich packe meinen KofferStromausfall heute

Es ist nicht ausgeschlossen, dass du bei einem Stromausfall heute noch die Wohnung verlassen musst. Besonders, wenn es sich um einen länger anhaltenden Stromausfall handelt, ist dies wahrscheinlich.

Du solltest darum einen Notfallrucksack bereit haben, der im Prinzip dasselbe beinhaltet, wie bereits genannt. Allerdings kannst du auf die mehrfache Ausführung verzichten.

Wichtige Unterlagen, Wasser, Nahrung und Kleidung gehören aber ebenso hinein, wie eine kleine Survival Ausrüstung und ein Erste-Hilfe-Set.

Du kannst dir hier anhand der obigen Beispiele deine ganz eigene Krisenvorsorgeliste zusammenstellen und deinen Bug out Bag entsprechend packen.

Was du sonst noch wissen solltestStromausfall heute

Tritt ein Stromausfall heute schon ein, so gibt es noch einige weitere Aspekte, die dir bewusst sein sollten. Hierbei geht es nun nicht darum, dass lediglich du in deiner Wohnung keinen Strom hast, sondern dass es sich um einen weitläufigeren Stromausfall handelt.

In einem solchen Fall funktionieren beispielsweise viele elektrische Ein- und Ausgangstüren nicht mehr, sodass du manche Geschäfte nicht betreten kannst.

Auch Geldautomaten bleiben aus, Zapfsäulen funktionieren nicht mehr, Signalanlagen auf Straßen und an Schienen regeln den Verkehr nicht und einige öffentliche Verkehrsmittel bleiben liegen.

Vorkehrungen treffen

Daraus ergibt sich, dass du bei einem Stromausfall heute schon daran denken musst, auf welche Probleme du dadurch stoßen kannst. Bargeld solltest du im Haus haben, den ein oder anderen Ersatzkanister mit Benzin kannst du ebenfalls lagern und ein Fahrrad ermöglicht es dir, ganz ohne Strom schneller an dein Ziel zu kommen.

Vor allem aber solltest du sofort vorsorgen und deinen kleinen Vorrat aufstocken, denn wenn es soweit ist und ein Stromausfall heute noch eintritt, hast du vielleicht nicht einmal mehr die Möglichkeit, ein Geschäft zu betreten und das einzukaufen, was du dann dringend brauchst.

Auch wenn der Strom schließlich wieder da ist, ist es gut möglich, dass dennoch nicht sofort Lebensmittel erhältlich sind. Das Chaos eines Stromausfalls hält darum meist länger an, als der Stromausfall selbst und du solltest entsprechend vorsorgen.

WährenddessenStromausfall heute

Denke auch daran, was du für einen Stromausfalls heute bereits tun kannst.

Dauert dieser mehrere Tage an, so kannst du unter Umständen nicht zur Arbeit gehen, vielleicht verlässt du nicht einmal das Haus.

Urlaub in den eigenen vier Wänden ist zwar eine willkommene Abwechslung, macht ohne Strom jedoch nur halb so viel Spaß.

Zeitvertreib und Beschäftigung

Halte dich darum bei Laune, indem du einige Gesellschaftsspiele und Bücher parat hast. Deine Kinder kommen mit der Situation möglicherweise besser klar, wenn du ihnen den Stromausfall heute als „Steinzeit-Experiment“ näher bringst und ihr gemeinsam in andere Rollen schlüpft.

Malbücher, Rätselhefte und spannende Geschichte sorgen bei Groß und Klein für gute Laune und um den ohnehin schon belastenden Stromausfall heute gut zu überstehen, sind sie unerlässlich.

Mache deinen Kindern dabei aber auf keinen Fall vor, dass der Strom bald wieder da sein wird, sofern du es nicht sicher weißt. Die Enttäuschung wird umso größer sein, wenn du Unrecht hattest und die Laune der Kleinen sinkt schneller, als dir lieb sein kann.

Bleib realistischStromausfall heute

Es gibt Prepper, die sich auf den 3. Weltkrieg oder eine Zombie Apokalypse vorbereiten. Das kannst du natürlich tun, für den Anfang reicht es dich für einen Stromausfall heute schon vorzubereiten.

Zu wissen, wie schwierig dabei manche Situationen werden können, sollte dir verdeutlichen, dass du unter Umständen nicht ausreichend darauf vorbereitet bist. Du siehst aber auch, wie schnell und unkompliziert, du dich sofort darauf vorbereiten kannst.

Dafür brauchst du keinen riesigen Vorratsraum, sondern musst lediglich dafür sorgen, dass du für zwei Wochen genügend Vorräte für dich und deine Familie im Haus hast.

Außerdem darfst du nicht vergessen, dass es nicht nur darauf ankommt, Nahrung zu haben, sondern auch darauf, diese zuzubereiten. Du brauchst Wasserkanister, Wärme und Hygiene, um halbwegs gut durch eine solche Krise zu kommen.

Fazit:Stromausfall heute

Es geht zwar auch ganz ohne, indem du dich mit deinen Bushcraft Kenntnissen durch die Wildnis schlägst, aber warum so kompliziert, wenn du es dir zu Hause gemütlich machen kannst und nur darauf warten musst, dass der Stromausfall heute vielleicht schon zu Ende geht?

Bleib realistisch und bereite dich nach und nach auf das vor, was kommen könnte. Stürze dich nicht in das Abenteuer Prepping und plane einen Bunker im Garten zu installieren, sondern beginne mit einer sinnvollen Vorratshaltung, wie sie deine Eltern schon betrieben haben.

Das kannst du mit oder ohne Stromausfall heute noch tun und dich damit zumindest gegen eine Notsituation absichern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*