Tag Archive

Tag Archives for " hauswasserfilter "

Wasserfilter Test 2019

Wasserfilter Test 2019 über die Trinkwasseraufbereitung

Machen Wasserfilter zur Trinkwasseraufbereitung wirklich Sinn?

Benötigt ein privater Haushalt einen Wasseraufbereiter, um das Leitungswasser durch einen Trinkwasserfilter trinkbarer zu machen?

Haben wir doch flächendeckend eine durchaus hervorragende Trinkwasserqualität. Vor allem weil unser Leitungswasser regelmäßig nach Vorgaben der Trinkwasserverordnung untersucht wird.

Das Wasser, dass die Kläranlagen verlässt und in unser Versorgungssystem eingespeist wird ist wirklich sauber. Und somit bestens für die Bevorratung in Wasserkanister mit Hahn und die Bevorratung.

Jedoch kommt das Wasser beim Endverbraucher meist mit erheblichen Verunreinigungen an.

Dies liegt meist an den verbauten Rohrsystemen der Stadt, die das Wasser auf die Grundstücke, in die Haushalte und Fabriken weiterleiten.

Aufgrund starker Verfärbungen des Leitungswassers und teils ekelig geschmacklichen Veränderungen kaufen viele Menschen ihr Wasser Kistenweise in PET- und Glasflaschen. Ebenso jagen sie ihr Leitungswasser durch diverse Trinkwasserfilter, die sie meist Online oder auch in Ladengeschäften vor Ort kaufen.

Wir sind der Frage der Trinkwasseraufbereitung nachgegangen und haben recht unterschiedliche Systeme getestet.

Wofür ein Wasserfilter Hausanschluss?

Viele ältere Gebäude haben keinen Partikelfilter unmittelbar hinter der Wasseruhr installiert.

Dabei ist gerade dieser inzwischen bei neuen Gebäuden gesetzlich vorgeschrieben und sorgt dafür, dass Rostteilchen, Sandkörner oder ähnliche Partikel nicht in das Rohrleitungssystem des Hauses gelangen. 

Hier können diese gröberen Teilchen die Heizungsanlage, Waschmaschine oder andere Geräte beschädigen und teure Reparaturen nach sich ziehen.


Als Eigenheimbesitzer kann man bereits am Hauptwasseranschluss schon eine geeignete Anlage nach eigenen Bedürfnissen als Wasseraufbereiter installieren.

Einige Hausbesitzer haben eigene Wasserfilter Hausanschluss Anlagen installiert, die von einfach bis ziemlich komplex reichen.

Zusätzlich aufgerüstet mit höherer Wirkung und höherem Reinigungsgrad als der Gesetzesgeber vorgibt erhöht die Wasserqualität im gesamten Haus.

TIPP: Schnell und einfach: Der visuelle Test

Nahezu jeder Wasserhahn hat ein kleines Sieb vorinstalliert, einen sogenannten Perlator oder Strahlregler, um grobe Schmutzpartikel aus den Leitungen aufzufangen.


Der Wasserstrahl wird so durch Luftgemisch vergrößert, weil man damit den Wasserverbrauch senkt.


Vor allem reinigt man diesen regelmäßig, so fällt auf, dass hier sehr starke Verschmutzungen zu sehen sind.

 

Mit anderen Worten macht es schon durchaus Sinn, sich nach einem geeigneten Wasserfilter im eigenen Zuhause umzuschauen.

Wasserfilter Test: Verfärbungen und feinste Rostpartikel

Wasserfilter Test: Verfärbungen und feinste Rostpartikel

Gerade in älteren und grösseren Gebäuden ist das Wasser, welches über Nacht in den Leitungen steht, extrem verschmutzt. Hier fällt auf, dass morgens eine unappetitliche braune Brühe aus dem Hahn sifft.

Schnell wird einem klar, dass dieses Wasser nicht gesund sein kann und auch unangenehm im Geschmack ist.

Mit anderen Worten stellt sich die Frage, ob eigene Hauswasserfilter mit Wasseraufbereiter also Sinn machen?

Hier gibt es unsere Testsieger:

AL-KO Vorfilter 250/1 Zoll, für Hauswasserwerke, max. Arbeitsdruck 8 bar, Messingbuchsen, inkl. Anschlussnippel

Dieser einfache Vorfilter wird direkt an der Einspeisung der Wasserversorgung direkt nach der Wasseruhr montiert.

 Eine schnelle und einfache Montage gelingt jedem Hauseigentümer.

Der Vorfilter mit transparentem Filterglas erleichtert die Kontrolle und ist mit einem waschbaren Filtereinsatz ausgerüstet.

Durch den Messinganschluss ist dieses System dauerhaft wasserdicht und kann bis maximal 50 Grad und einem Arbeitsdruck bis maximal 8 bar eingesetzt werden.

Die sehr robuste Ausführung ermöglicht einen langjährigen Einsatz und schützt so die sanitäre Inneneinrichtung im ganzen Haus.

Der günstige Preis und die einfache Handhabung der Reinigung, die nach dem Gesetzgeber alle 2 Monate vorzunehmen ist, macht dieses Modell so beliebt und attraktiv.

Grünbeck Boxer R Rückspülfilter 1“, Wasserfilter für Trinkwasseranlagen, ohne Druckminderer, 101 310

Unser Preis-Leistungs-Sieger im Wasserfilter Test ist der Grünbeck Rückspülfilter Modell 101 310.

Aus hochfestem technischen Kunststoff ist dieser Rückspülfilter gefertigt und mit einer integrierten Datumsanzeige ausgestattet, die an das Rückspülen erinnert.

Diese Rückspülung dient der Reinigung des Wasserfilters und erspart so den meist sehr teuren und aufwändigen Austausch des Hauswasserfilters.

Hierbei wird das Wasser durch den Wasserfilter in das Abwasser mit vollem Leistunsdruck gespült.

Bei Neubauten sind diese Rückspülfilter verpflichtend einzubauen.

Mit einer Wassertemperatur bis zu 30 Grad und einem Betriebsdruck von 2-16 bar ist der Grünbeck Wasserfilter Hausanschluss zum Schutz der Hauswasserinstallation nach DIN EN 806-2 bestens geeignet.

Wichtig zu erwähnen sei hier, dass es sich nur um einen groben Vorfilter handelt und die im Haus direkt am eigenen Wasserhahn eingesetzten Trinkwasserfiltersysteme unterstützt, damit diese länger halten.


Das heißt diese verbessern erst durch weitere Feinfilter die Trinkwasserqualität mit verschiedenen Filterarten zur Trinkwasseraufbereitung. 


Auch an einer Gartenwasserleitung ist dieser Vorfilter extrem nützlich vor einer Zisterne, um diese mit einer besseren Wasserqualität zu füllen.


Auch für den Wasservorrat in Krisenzeiten und somit zum Befüllen unserer Wasserkanister mit Hahn ist dieses vorgefilterte Trinkwasser sehr gut geeignet.

Welche Filterarten kommen in Frage?

  • Ionenaustauscher verringern die Wasserhärte
  • Aktivkohlefilter
  • Chlorfilter
  • Chemische Filter (Wasseraufbereiter)
  • Alternativ eine Umkehrosmoseanlage

Chlor wird in unserem Trinkwasser als Desinfektionsmittel verwendet und kann weitere Verbindungen im Wasser eingehen.

Chlor un deren Verbindungen und sind geruchs- und geschmacklos. Davon stehen einige in Verdacht, auch krebserregend zu sein.

Wichtig: Ein hoher Prozentsatz der in äußerst gering vorkommenden Spuren von Medikamentenreste und weiblichen Hormone in unserem Trinkwasser kann durch Aktivkohle herausgefiltert werden.

Hinzu kommen optische und geschmackliche Verbesserungen durch diese Wasseraufbereiter.

Mit einem Wasserfilter Kalk und Rost vermeiden?

Ist man Eigenheimbesitzer, möchte man natürlich dafür Sorge tragen, dass die eigenen Rohrleitungen, Gerätschaften und installierte Sanitäranlagen eine lange Lebensdauer haben.

Zerstören doch Kalk, Rost und sonstige Ablagerungen aus der Leitung mit der Zeit teure Einbauten.

Doch nicht nur Besitzer können inzwischen mit einem fest installierten Wasserfilter Hausanschluss dafür Sorge tragen, noch besseres Wasser zur Verfügung zu haben.

Immer mehr handliche und leicht zu installierende Filtersysteme sind auf dem Markt und zudem leicht zu bekommen.

War es noch vor ein paar Jahren für Laien fast unmöglich, sich mit wohlschmeckendem, sauberen und gesundem Wasser zu versorgen, so sind es inzwischen nur ein paar Klicks zu einem schier unbegrenztem Angebot.

Spardar Wasser Filtersystem, Prämie Wasserfilter Wasserhahn

Immer grösserer Beliebtheit macht sich ein Wasserhahn Filter wie dieser Kleine von Sparda, weil er als Mini eine langlebige Filtration besitzt.

Klein und dennoch mit einer guten Filterleistung lassen sich Bakterienwachstum hemmen und Chlor. Ebenso unangenehme Färbung und Gerüche lassen sich durch die Trinkwasseraufbereitung aus dem Leitungswasser absorbieren.

An jedem Standard Wasserhahn lässt sich eines dieser Wasserfilter Wasserhahn ganz leicht installieren.

Eine Tasse Wasser in 6 Sekunden sind bei dem Kleinen ein klares Argument im Wasserfilter Test, um hier preiswert zuzuschlagen:

Tipp: Gleich zwei Filterkartuschen mitbestellen

Durch die doppelten wasserdichten Ringe ist das Filterelement dicht und sorgt so für eine präzise längere Lebensdauer.

Diese Filterelemente verwenden die Methode Rohr-in-Rohr-Konstruktion.

Schnell und einfach lassen sich diese Elemente austauschen, um einen sauberen filternden Wasseraufbereiter zu gewährleisten.

Carbonit Auftisch-Filtersystem Sanuno classic

Mit dem Carbonit Auftisch Wasserfilter wird der Wasserfilter direkt am vorhandenen Wasserhahn installiert, ohne die bisherige Benutzung zu beeinträchtigen.

Einfach hierzu den mitgelieferten Aufsatz aufschrauben, die Filterkartusche einsetzen und neben dem Spülbecken aufstellen.

Bei Installation des mitgelieferten Filtereinsatzes hat man bei normalem Betriebsdruck der Wasserleitung von etwa 4 Bar eine Durchflussgeschwindigkeit von ca. 2 Litern pro Minute.

Hier kann man sich die kräfte raubende Wasserflaschen-Schlepperei endlich sparen, um ein Wasser ohne üblen Beigeschmack zur Hand zu haben.

Jetzt bei diesem Wasseraufbereiter zugreifen und den Durst löschen hier klicken!

Brita Wasserfilter

Der bekannte deutsche Hersteller BRITA hat mit über 50 Jahren mit Tischwasserfilter Erfahrung auf Kundenwünsche reagiert und bietet eine Vielzahl an Hauswasserfilter an.


Diese sind recht einfach zu bedienen und dabei auch noch formschön. Ganz nach der Devise, dass in der Zukunft jeder sein eigenes Wasser kreieren kann, bietet BRITA für nahezu jeden Einsatz diverse Wasserfilter an, weil gefiltertes Wasser einfach besser schmeckt.


Wir haben hier einmal die gängigsten und beliebtesten Wasseraufbereiter herausgesucht.


Hierbei werden die verschiedenen Filterkatuschen Kalk, Chlor und den Geschmack störende Stoffe im Wasser reduzieren sollen.


Von klein handlich wie zum Beispiel der bekannte Kannenfilter bis zur festen Installation bleibt kaum ein Kundenwunsch offen…

BRITA Wasserfilter-Jahrespaket Marella

Tipp: Mit dem BRITA Wasserfilter Marella hat man mit 12 MATRAX+ Filterkartuschen ein ganzes Jahr ausgesorgt.

Um das Leitungswasser für den perfekten Kaffeegenuss zu optimieren und das vollmundige Aroma einer schönen Tasse Tee ohne störende Schlieren genießen zu können bietet sich hier den fromschönen Kannenfilter Marella an. 

Das nennen wir mal einen schicken Wasseraufbereiter. Eine Filterkatusche hält etwa 4 Wochen und bietet wohlschmeckendes Wasser direkt in der eigenen Küche an.

Aufgrund des geringen Gewichts lässt sich diese Kanne auch sehr gut in den Urlaub oder zum Camping mitnehmen.

 Danks der Brita Memoanzeige wird man rechtzeitig an den Wechsel der Kartusche erinnert.

Einfach den Härtegrad des eigenen Leitungswassers einstellen und schon ist man auf der sicheren Seite, weil Wasserkocher oder Kaffeemaschine viel seltener entkalkt werden muss. Hier geht es zum Produkt: ​hier klicken!

BRITA Wasserfilter Flow inkl. 1 MAXTRA+ Filterkartusche

BRITA Wasserfilter Flow – XXL Tischwasserfilter mit Zapfhahn

Mit dem XXL Filter BRITA FLOW ist die ganze Familie versorgt.

Durch die kinderleichte Bedienung mit dem integrierten Zapfhahn lässt sich das gefilterte Wasser aus dem großen Wassertank direkt aus dem Kühlschrank entnehmen.

Auch für das Büro ist dieser Wasserfilter ein idealer und gesunder Wasseraufbereiter.

Mit einem Gesamtvolumen von 8,2 Liter, welches einem Filtervolumen von 5,2 Liter entspricht, ist auch an heißen Sommertagen für ausreichend weiches, wohlschmeckendes Wasser gesorgt.

Beruhigend zu wissen, dass die Kinder keine schweren Flaschen aufdrehen müssen und so mit Freude mehr Trinken, weil es auch einfach Spaß macht, dieses Wasser zu zapfen. Also jetzt zugreifen und los trinken!

BRITA fill&go Vital Wasserfilter-Flasche

Die handliche BRITA fill&go passt nahezu in jede Kühlschranktür, in einen Rucksack oder auch eine Handtasche und ist immer griffbereit.

Gerade auch für die Krisenvorsorge ist diese tragbare Wasserfilter-Flasche ein genialer Begleiter, weil man hier auch unbekannte Wasserhähne nutzen kann.

Jederzeit und überall sein gefiltertes Wasser auffüllbar und einsatzbereit.

Die MicroDisc direkt unter dem Trinkverschluss entzieht dem Wasser Schwebestoffe, Schmutzpartikel, Kalk und Chlor.

Nach etwa 4 Wochen sollte der Filter gewechselt werden, um die gleichbleibende Trinkwasserqualität durch diesen Wasseraufbereiter zu gewährleisten. 

Mit wenigen Klicks steht die 0,6 Liter robuste Kunststoffflaschen auch in der eigenen Kühlschranktür.

BRITA Wasserfilterkartusche MicroDisc im 3er Pack, Kartuschen für alle BRITA fill&go Trinkflaschen

Für die eigene Gesundheit sollte man die Filtereinheit etwa alle 4 Wochen austauschen, damit Keime keine Chance haben.

Um sich hier ein Stück weit zu behelfen, bietet Amazon ein bequemes Abo, damit man sich ganz entspannt zurücklehnen kann.

So kommen alle 3 Monate die wertvollen Filterelemente an die ausgewählte Anschrift und sichert so die nahtlose Versorgung sauberen Trinkwassers aus der Trinkwasserflasche mit einem Wasserfilter.

Jetzt Abo prüfen: >> Hier klicken <<

Chemische Wasserfilter Test

Hier spricht man eher von einem chemischen Wasseraufbereiter von beispielsweise biologisch kontaminiertem Wasser.

Dies sollte nur im Notfall verwendet werden, da dieses Wasser nicht sonderlich erträglich für den Menschen ist. 

Vor allem sprechen wir von einer Krisensituation. Hier kann dieses chemisch aufbereitete Wasser unser Überleben sichern.

Ebenso lassen sich mit diesen Mitteln benutzte Outdoor Wasserfilter gut reinigen und desinfizieren.

Daher haben wir die gängigsten Möglichkeiten der Trinkwasseraufbereitung aufgeführt.

Katadyn Micropur Wasseraufbereitung - MF Tabletten

Als biologischer Wassereraufbereiter kann Micropur Forte jederzeit und überall eingesetzt werden.

 Auch wo Trinkwasser vielleicht nicht so sauber ist und vermutlich mit Bakterien und Viren verseucht sein kann.

Dies wird auch gerne in Urlaubs- oder Geschäftsreisen nach Afrika Guana oder anderen Entwicklungsländer genutzt.

 Denn dort herrscht tendenziell eine schlechtere Trinkwasseraufbereitung vor.

Vor allem die uns Europäer schnell auch krank machen kann.

Weitere Informationen zu Micropur Classic und Micropur Forte gibt es unter dem Artikel Outdoor Wasserfilter.

Katadyn Outdoor Pocket Trinkwasserfilter

Höchste Qualität und Langlebigkeit zeichnet den Katadyn Pocket Wasserfilter Outdoor aus.

Vor allem dem Militär- und Rettungsdienste sind diese Produkte seit Jahrzehnten auf der ganzen Welt vertrauen.

In Schweizer Präzisionsarbeit arbeiten diese Filter zuverlässig gegen Bakterien und Protozoen. Vor allem um das Überleben sichern zu können.

Im Ernstfall kommt es auf eine stabile und leistungsfähige Ausrüstung an, die keine Kompromisse zulässt.

Einfache Reinigung in kürzester Zeit, die leichte Handhabung und das große Volumen von 1 Liter pro Minute versorgen bis zu 4 Personen.

Mit einem Gewicht von 550g und einer Lebensdauer von 50.000 Liter bereitet der Keramik-Filter selbst das Regenwasser aus Pfützen als überlebenswichtiges Trinkwasser auf.

Danks der innovativen Technik filtert der unverwüstliche Pocket Wasserfilter Outdoor aus dem Hause Katadyn auch Krankheitserreger aus dem Wasser und sichert so eine effiziente und dauerhafte Trinkwasseraufbereitung.

Überleben sichern und jetzt zugreifen.

Praxis-Tipp: Regenwassertonne mit Wasseraufbereiter nutzen?

Möchte mann sich den Niederschlag zunutze machen, dann sollte man zumindest nicht gleich das erstbeste Regenwasser aufzufangen.


Nach einer langen Trockenperiode sind die Dächer natürlich stark verschmutzt.


Nutzen wir dieses verunreinigte Wasser mit unsere Wasserfilter, so ist dieser vielleicht schneller als gewünscht nicht mehr nutzbar.


Mit anderen Worten wartet man zumindest den ersten grösseren Schauer ab, bis man seine Regenwassertonnen oder Wassertanks mit Niederschlag auffüllt.


Ist man in einer Gartenlaube ohne Hauswasseranschluss, sind hier die auch online verfügbaren Outdoor Wasserfilter eine geniale Bereicherung.


Auch kann man sich bei grösseren Grundstücken überlegen, eine Wasser Zisterne kaufen zu wollen.


Eine kleine aber feine Auswahl findet man auch auf diesem Blog.


Und dieser Wasserfilter Test hilft dabei, sich einen guten Überblick zu verschaffen.

Weitere Outdoor Wasserfilter gibt es in unserem Artikel über Wasserfilter Outdoor.​​

Egal für welchen Wasserfilter man sich durch unseren Wasserfilter Test inspirieren lässt und schlussendlich entscheidet: eine lohnende Investition ist ein Wasserfilter allemal und zahlt sich für den Geldbeutel und die Gesundheit auch langfristig aus.

Mehr zum Thema Tinkwasserlagerung findet sich hier:

>