Tag Archive

Tag Archives for " Kurbelradio "

Mini Radio

Mini Radio Radio hören immer und überall!

Grundig City 31 tragbares mini Radio

Das Grundig City 31 ist ein sehr kompaktes und handliches Mini-Radio. Es passt in jede Tasche und eignet sich wunderbar, um auf Reisen oder bei der Arbeit dem eigenen Lieblingsradiosender zu lauschen. Die Teleskop- und Ferritantenne garantiert stehts einen guten Empfang und die eingebauten Lautsprecher dürften für den durchschnittlichen Hörer mehr als ausreichend sein. Bevorzugen Sie die Nutzung von Kopfhörern, dann werden Sie sich über den Stereo-Kopfhörer-Anschluss freuen. Insgesamt ein günstiges und zuverlässiges Gerät, dass dank UKW- und MW-Tuner die meisten Radiostationen abdeckt. Nachrichten und unterhaltsame Musik für unterwegs? Das Grundig City 31 ist das Gerät, das Sie suchen. Mini Radios sind praktische Alternativen zum Kurbelradio für den Notfallrucksack oder auch fürs Campingzubehör.

Mini Radio Avantree 3 in 1 Portable

Das Avantree 3 in 1 Portable ist mehr als ein einfaches, kleines Mini-Radio. Es handelt sich um ein Gerät mit sehr vielen Funktionen. So ist zum Beispiel ein SD-Speicherkartenslot verbaut. Über diesen können Sie via Speicherkarte ausgewählte MP3- beziehungsweise Musikdateien abspielen. Darüber hinaus unterstützt dieses Modell Bluetooth. Verbinden Sie das Radio mit Ihrem Smartphpone, PC oder Tablet und streamen Sie Musik auf die integrierten Lautsprecher. Damit das Ganze dann auch noch richtig gut klingt, können Sie einen von sechs Equalizern (Pop, Classic, Natural, Rock, Jazz, Soft) auswählen. Die Maße sind mit 130 x 32 x 66 mm sehr kompakt. Das gute Stücke passt wirklich in jede Hosentasche.

TechniSat Digitradio 1

Digitalradios liegen voll im Trend. Das hat auch Technisat erkannt und das TechniSat Digitradio 1 auf den Markt gebracht. Mit diesem Mini-Radio können Sie hunderte von Radiosendern empfangen, wobei auch die gute alte UKW-Welle unterstützt wird. Für beide Varianten stehen jeweils 20 Speicherplätze zur Auswahl. Dadurch können Sie bis zu 40 Lieblings-Radiosender stets abrufbereit halten. Da ein leistungsstarker Akku verbaut ist, kann das Radio bis zu 10 Stunden ohne Aufladen genutzt werden. Der aktuelle Sender und alle weiteren Informationen werden über das gut sichtbare OLED-Display angezeigt. Ebenfalls mit an Bord sind ein Kopfhöreranschluss und ein USB-Anschluss. Über den USB-Anschluss können Sie das Gerät über zum Beispiel eine Powerbank mit Strom versorgen. Ein rundum gelungenes Produkt, dass tatsächlich “Made in Germany” ist.

auvisio Radio Bluetooth

auvisio liefert mit diesem kleinen Ding ein FM-Taschenradio, dass trotz seines schlichten Designs einiges zu bieten hat. Denn auch dieses unscheinbare Gerät unterstützt Bluetooth und kann Musik vom Smartphone oder PC streamen. Über den microSD-Slot kann mit einer passenden Speicherkarte außerdem Musik im MP3-Format abgespielt werden. Sie führen somit immer einen kleinen MP3-Player mit sich. Das Gewicht gibt der Hersteller mit 210 Gramm und die Maße mit schlanken 125 x 74 x 33 mm an. Auf der Suche nach einem zuverlässigen Radio zur Begleitung im Outdoor-Bereich, beim Camping oder einfach nur für die Terrasse, erhalten Sie mit dem audiviso Mini Radio einen zuverlässigen Begleiter, der außerdem noch ziemlich günstig ist.

VicTsing Bluetooth Lautsprecher

Im Gegensatz zu den bereits vorgestellten Modelle bietet das Radio von VicTsing zwei echte Besonderheiten: Es ist wasserdicht und verfügt über eine integrierte Freisprecheinrichtung. Gerade die Tatsache, dass Wasser diesem Radio nichts ausmacht, macht es zu einem guten Outdoor-Begleiter oder Gerät für das Badezimmer beziehungsweise die Dusche. Die Freisprecheinrichtung können Sie aktivieren, indem Sie Ihr Smartphone via Bluetooth mit dem Radio verbinden. Die integrierten Lautsprecher leisten üppige 5 Watt und der verbaute Akku liefert genug Strom für bis zu 10 Stunden Spielzeit. Mit dem angebrachten Kordelzug und dem mitgelieferten Saugnapf können Sie das Gerät fast überall befestigen beziehungsweise einhängen. Kurzum: Ein sehr vielseitiges Gerät, dass einiges aushält.

Mini Radio – Radiohören immer und überall

Radiohören ist seit vielen Jahrzehnten populär, und das ist es natürlich nicht grundlos. Denn im Radio wird nicht nur tolle Musik gespielt, sondern der Zuhörer erhält auch stets aktuelle Nachrichten aus allen Themenbereichen. Wer auf das Radiohören auch unterwegs nicht verzichten möchte, der sollte über den Kauf von einem Mini-Radio nachdenken. Diese kleinen Alleskönner passen quasi in jede Hosentasche und garantieren den Radiogenuss an jedem Ort. Verfügt das Mini-Radio dann zusätzlich über praktische Extra-Funktionen, wie zum Beispiel eine Bluetooth-Funktion mit Freisprecheinrichtung, dann möchte man das Gerät nicht mehr missen. Falls Sie jetzt vermuten, dass so ein Radio sehr teuer sein muss, dann irren Sie sich. Einsteigermodelle kosten mittlerweile nur noch niedrige zweistellige Euro-Beträge.

Hier geht es weiter:

Outdoor Radio

Outdoor Radio – Musik immer und überall

SAPE Solar Outdoor Radio Kurbelradio

Dieses Gerät ist für Outdoor-Aktivitäten optimiert. Denn dieses Outdoor Radio kommt nicht nur in einem robusten Gehäuse daher, sondern es handelt sich zudem um ein Kurbelradio mit Solar-Panel. Ist der integrierte Akku leer, dann können Sie ihn wahlweise per Muskelkraft mittels Kurbel oder mit der Kraft der Sonnenstrahlung wieder aufladen. Somit können Sie auch weit weg von jeder Steckdose oder einer Batterie Ihren Lieblingsradiosender genießen. Sehr gut ist die zusätzliche Ladefunktion für externe Geräte. Über den USB-Anschluss können Sie Smartphones, Mediaplayer und andere Geräte aufladen. Sollten es dunkel werden, dann werden Sie außerdem mit der integrierten LED-Taschenlampe stets den richtigen Weg finden.

Makita Baustellenradio DMR107

Wie die Herstellerbezeichnung schon andeutet, wurde dieses Outdoor Radio insbesondere für Baustellen optimiert. Eine feuchte, schmutzige und staubige Umgebung machen diesem Top-Gerät nichts aus. Schließlich erfüllt es die Schutzklasse IPX4 (Spritzschutz). Betrieben werden kann es mit allen gängigen Li-Ionen-Akkus aus dem Hause Makita mit einer Spannung von 7, 2 -18 V. Es verfügt über zwei 3,5 mm Klinkenanschlüsse beziehungsweise Line-In Eingänge. Hier können Sie zum Beispiel Kopfhörer anschließen. In Sachen Radioempfang werden UKW und Mittelwelle unterstützt. Eine nette Zusatzfunktion ist der integrierte Wecker. Haben Sie also noch eine wichtige Sache zu erledigen oder möchten Sie morgens beim Camping geweckt werden, dann ist das mit diesem Gerät problemlos möglich.

AIRSSON Multifunktion Outdoor Radio

AIRSSON bietet ein günstiges und funktionales Gerät an. Es handelt sich um ein sogenanntes Kurbelradio mit integriertem Solar Panel. Wie auch bei dem Modell von SAPE können Sie auch hier den integrierten Akku mit besagten Methoden aufladen. Der Akku fasst bis zu 2000 mAh und ist verbunden mit dem integrierten USB-Anschluss für das Aufladen eines Smartphones geeignet. Die integrierte Taschenlampe ist ein zusätzliches und brauchbares Extra. Zusätzlich mit an Bord ist eine Notfallfunktion. Mit dieser können Sie bei einem Notfall die Retter auf sich aufmerksam machen. Unterm Strich ein tolles Gerät in einem ansprechenden und kompakten Gehäuse, das günstig zu haben ist.

Midland ER300 Handkurbel Surival Outdoor-Radio

Dieses Outdoorradio von Midland verfügt ebenfalls für ein integriertes Solarpanel und eine Kurbelfunktion. Dadurch ist ein problemloses Aufladen des Akkus möglich. Der Akku selbst fasst bis zu 2000 mAh und ist somit ein Garant für eine lange Laufzeit. Selbstverständlich ist das Laden eines anderen Endgerätes über den USB-Ausgang ebenfalls möglich. Die integrierte Taschenlampe liefert bis zu 130 Lumen, wobei die Helligkeit einstellbar ist. Ebenfalls sehr gut: Es sind eine Hundepfeife und ein SOS-Signal integriert. Im Falle eines Notfalls können Sie somit die Retter auf sich aufmerksam machen. Im Lieferumfang enthalten ist das Outdoor-Radio, ein Mini-USB-Kabel sowie eine umfassende Anleitung.

XHDATA D-808 tragbares digitales Radio

Dieses Radio ist nicht nur für alle Outdoor-Aktivitäten geeignet, sondern es handelt sich zudem um ein Radio mit einem DAB-Tuner. Dank diesem können Sie neben dem normalen Radio auch digitales Radio empfangen. Dadurch stehen Ihnen gefühlt unzählige Radiosender in einer sehr guten Qualität zur Verfügung. Die Steuerung erfolgt über die verbauten Tasten verbunden mit dem integrierten LC-Display. Auf Letzterem wird unter anderem der aktuelle Sender beziehungsweise die aktuelle Frequenz angezeigt. Der integrierte Akku fasst bis zu 2000 mAh und sorgt für langen Musikgenuss. Zudem können Sie über 500 Lieblingssender speichern. Die Verarbeitungsqualität ist bei diesem Gerät übrigens sehr gut. Wie Sie sehen, sind Sie in Sachen Outdoor-Radio mit diesem Gerät sehr gut versorgt.

Outdoor Radio – Musik immer und überall

Dort wo es schmutzig, nass und staubig ist, lässt es sich meistens nur schlecht Musik oder Radio hören. Denn die Umgebung ist für die sensible Technik meistens nicht gut. Zu schnell wird die verbaute Elektronik und damit das Radio beschädigt. Mit einem Outdoor Radio kann das nicht passieren. Denn diese Radios sind gegen Staub, Schmutz und Spritzwasser quasi immun. Dadurch können Sie Musik immer und überall genießen. Sei es auf der Baustelle, beim Camping, beim Zelten oder bei Outdoor-Aktivitäten, mit einem Outdoor Radio haben Sie einen zuverlässigen und robusten Begleiter. Selbst der eine oder andere Sturz aus geringer Höhe wird Ihrem neuen Freund nicht viel anhaben können. Sichern Sie sich nun Ihr neues Radio und damit einen Garant für das Hören Ihrer Lieblingsmusik, auch bei anspruchsvollen Bedingungen.

Hier geht es weiter:

Weltempfänger

Weltempfänger Notfallradio im Vergleich

Muse MH-07DS tragbares Kurbel-Radio, Weltempfänger

Das kleine Muse Weltempfänger Radio ist wirklich dazu berufen, Sie zurück in die Nostalgie zu versetzen. Das mit einem Dynamo ausgestattete Radio wird mittels Kurbel betrieben und ist trotzdem in der Lage, als Handy-Ladegerät und USB-Solar Radio zu fungieren. Im Preis-Leistungs-Verhältnis weiß das kleine Kurbelradio ebenso zu überzeugen, aber den Klang müssen Sie erlebt haben. FM, KW und MW werden Sie hier abspielen können. Während eine LED-Taschenlampe sich als ausgesprochen stromsparend erweist. Der Trageriemen macht den Transport auf dem Campingplatz oder beispielsweise ins Schwimmbad umso leichter, was ebenso ein Grund sein dürfte, wieso der Weltempfänger für Sie von Bedeutung sein könnte. Natürlich ist auch der Netz- und Batteriebetrieb möglich, falls Sie daran Interesse haben und ansonsten steht der leicht zu verstehenden Muse Betriebsanleitung nichts im Wege, sodass Sie gerne am Kurbel-Radio viel Freude haben dürfen.

Tragbares Kurbel-Radio Weltempfänger

Das grüne und auffällige tragbare Radio von Degen müssen Sie gesehen haben. Und das im Übrigen nicht nur, weil es einen fairen Preisrahmen aufweist, sondern weil es tragbar zu jedem Anlass mit geführt werden kann. Sie können KW1 und 2 sowie UKW und MW empfangen, aber eben auch mittels Kurbel das Radio in Betrieb nehmen. Dazu ist die LED-Beleuchtung natürlich energiesparend, damit Sie nicht zu viel kurbeln müssen. Mehrere Stromquellen wie u.a 3 x AAA Batterien finden Sie hier vor, aber eben auch die beliebte natürliche Energiequelle der Sonne wird geboten. Das Handbuch ist allerdings in Englisch, sodass Sie zumindest ein gutes Englisch-Verständnis für die dennoch leicht zu verstehende Betriebsanleitung aufweisen müssen. Als USB-Anschluss für Smartphones, Tablets & Co ist das Radio ebenfalls dienlich, was abrundend seine Bedeutung untermauert.

auvisio Weltradio: Weltempfänger WWR-100.mp3

Immer stets die Uhrzeit zu wissen, das haben Sie dem Weltempfänger von Auvisio zu verdanken, welcher mit einem LED-Display und einer leichten bläulichen Beleuchtung versehen ist. Das handliche Radio begeistert im Preisrahmen ebenso wie mit einer MP3-Wiedergabe und der Rauschunterdrückung. Während dessen es sich problemlos über einen Mini USB-Anschluss auflädt und eine Micro-SD-Karte a 32 GB einstecken kann, um den verbesserten Sound mit Ihrer Musik zu untermauern. UKW dürfen Sie natürlich auch empfangen, was sicherlich auch ein Grund mehr ist, um sich mit dem schicken Radio zu beschäftigen, welches im Schwimmbad, im Garten und überall anders als daheim gut zum Vorschein kommen kann. Energiesparend kann nach einer Aufladung bis zu 5 Stunden Musik gehört werden und das dürfte doch auch Sie überzeugen, oder?

Weltempfänger

Radios sind nicht mehr handlich genug? Die Zeiten ändern sich schlagartig und wo einst der Ghetto-Blaster beliebt ist, kommen jetzt wieder tragbare Radios zum Vorschein. Weltempfänger werden sie auch gerne genannt, weil sie die moderne Technologie inbegriffen wissen und teilweise sogar nachhaltig mit der Energiequelle sind. Wollen Sie da nicht mal einen unverbindlichen Blick in die Produktreviews riskieren und schauen, ob dort auch ein Radio für Sie dabei ist?

Hier geht es weiter:

Kurbelradio Test

Kurbelradio 5 Produkte im Vergleich

Solar Radio, Kurbelradio AM/FM Wiederaufladbare Dynamo Radio

Gerade bei gutem Wetter kann dieses Solar-Radio seinen kompletten Funktionsumfang ausspielen. Denn auf der Oberseite befindet sich ein ausklappbares Solar-Panel, mit der integrierte Akku geladen werden kann. Alternativ können Sie, wie es sich für ein echtes Kurbelradio gehört, selbst kurbeln. Mit dem integrierten Dynamo wird dann der Akku aufladen. Auch auf diesem Wege ist ungestörter Hörgenuss möglich. Als weitere nette Features sind eine Dynamo-Lampe und eine Powerbank-Funktion integriert. Die Lampe ermöglicht, beispielsweise beim Camping oder anderen Outdoor-Aktivitäten, die Nutzung als Taschenlampenersatz.

Verbaut sind 3 LEDs, die schon für eine recht gute Leuchtwirkung sorgen dürften. Den integrierten 2000 mAh-Akku können Sie nutzen, um Geräte über den USB-Anschluss zu laden. Dazu zählen unter anderem auch Smartphones. Somit haben Sie immer Strom dabei und können den Akku mittels Sonneneinstrahlung oder Kurbel laden. Dieses Modell ist mit seinen Maßen von 155 x 75 x 46 mm und einem Gewicht von 270 g angenehm leicht. Dadurch lässt sich das Radio gut aufbewahren und unterbringen. Auch auf Reisen nimmt es nicht viel Platz weg. Außerdem ist es gegen Sprühwasser im 60 Grad-Winkel geschützt. Damit erfüllt das Gerät die Schutznorm IPX3. Auf der Suche nach einem guten Kurbelradio zum günstigen Preis, kommen Sie an diesem Modell aus dem Hause SAPE nicht vorbei.

Odoland Solar Radio Multifunktion Outdoor Radio

Der Hersteller Odoland bietet mit diesem Solar- beziehunsgweise Kurbelradio ebenfalls ein gutes Outdoor-Radio an. Die Maße sind wesentlich kompakter als bei dem Gerät von SAPE. Mit den Maßen 12,8 x 6,0 x 4,5 cm lässt sich dieses Gerät noch einfacher mitnehmen und verstauen. Der Funktionsumfang ist allerdings vergleichbar, wenngleich der Akku etwas kleiner ist. Denn mit 300 mAh reicht der Akku nicht so lange, wie mit 2000 mAh. Die Batterie kann hier zudem nur über USB oder den integrierten Dynamo mittels Kurbel geladen werden.

Das Aufladen durch ein Solar Panel gibt es hier nicht, es sei denn man kauft dieses gesondert hinzu. In diesem Gerät sind 4 LEDs integriert, die die Nutzung als Taschenlampe ermöglichen. Die Leuchtkraft ist mehr als ausreichend und dementsprechend wird man bei Dunkelheit seinen Weg sicher finden. Mit einem Knopfdruck lässt sich die Taschenlampe auch zu einer SOS-Sirene oder einem Notsignal umwandeln. Das Radio unterstützt AM/FM und verrichtet seinen Dienst sehr zuverlässig. Das Gewicht von 200 Gramm werden Sie als sehr angenehm empfinden. Das Radio ist recht leicht, und dürfte deshalb beim Mitführen nicht stören. Sehr angenehm ist auch der Preis. Denn dieser bewegt sich im unteren Preis-Niveau. Deswegen sollten Sie dieses Kurbelradio in die engere Wahl nehmen. Hier finden Sie weitere Outdoor Radios.

Muse MH-07DS tragbares Kurbel-Radio, Weltempfänger mit Taschenlampe und Solar-Ladefunktion

Und noch ein sehr schönes Kurbelradio: Muse hat ein Modell mit einem ansprechenden Design entwickelt. Dieses Gerät ist äußerst kompakt und bietet alles, was Sie bei einem Outdoor-Ausflug benötigen. Auf der Oberseite befindet sich ein kleines Solar-Panel. Stellen Sie das Radio in die Sonne, dann wird der integrierte Akku geladen. Selbstverständlich benötigt das Aufladen etwas Zeit, jedoch werden einige Stunden genügen, um die Akku einigermaßen voll zu bekommen. Alternativ können Sie das Gerät natürlich mit der integrierten Kurbel laden. Oder Sie schließen es einfach an ein Stromnetz an, wobei diese Variante wohl die einfachste und schnellste ein wird.

Den aufgeladenen Akku können Sie dann flexibel nutzen. Schließen Sie beispielsweise Ihr Smartphone an den USB-Anschluss an und laden Sie dieses auf. Dann können Sie auch Ihr Smartphone immer unterwegs nutzen. Das integrierte Radio unterstützt Kurzwelle, Mittelwelle und UKW. Und genau wie die bereits vorgestellten Radios, ist bei diesem Gerät ebenfalls eine LED-Taschenlampe integriert. Die Ausleuchtung ist mehr als ausreichend und dem Ersatz einer Taschenlampe würdig. Ansonsten lässt sich nicht viel mehr über dieses Gerät sagen, bis auf die Tatsache, dass das Design sehr modern und ansprechend ist. Suchen Sie ein günstiges Kurbelradio, dann sollten Sie auch das Gerät von Muse nicht außer Acht lassen.

Sangean MMR-88 DAB+ tragbares Kurbelradio

Dieses Gerät ist ein sehr modernes Kurbelradio. Denn es unterstützt nicht nur ganz klassisch die üblichen Radio-Frequenzen, sondern ebenfalls Digitalradio. Denn durch den integrierten DAB-Tuner können Sie die Vorzüge des digitalen Radios genießen. Je nach Empfangsart stehen Ihnen 10 Speicherplätze zur Verfügung. Dadurch sind Ihre Lieblingsradiosender nur einen Knopfdruck entfernt. Die Bedienung erfolgt unter anderem über das praktische LC-Display. Hier werden der aktuelle Sender und der aktuelle Status angezeigt. Durch die Kurbel an der Seite und durch das Solar-Panel auf der Oberseite können Sie den integrierten Akku mit maximal 850 mAh laden. Alternativ können Sie das Radio über das Stromnetz laden. Über den USB-A- beziehungsweise USB-C-Anschluss können Sie andere Geräte laden.

Und ein Klinkenanschluss ermöglicht das Genießen des Radioempfangs mit Kopfhörern. Befinden Sie sich beispielsweise auf einem Camping-Platz, dann stören Sie andere Camper dadurch nicht unnötig. Eine Taschenlampe ist bei diesem Gerät ebenfalls mit an Bord. Diese ermöglicht die Funktionsmodi stark, schwach, blinkend und einen SOS-Morde-Code. Im Lieferumfang enthalten sind neben dem Radio ein USB-Adapter-Kabel (USB-A auf USB-B), eine Trageschlaufe und selbstverständlich eine Bedienungsanleitung. Die Trageschlaufe können Sie nutzen, um das Kurbelradio beispielsweise an Ihrem Rucksack zu befestigen oder es an einem Haken aufzuhängen. Von dort können Sie dann dem Radioempfang lauschen. Ein tolles Gerät mit einem großzügigen Funktionsumfang, das allerdings etwas preisintensiver ist.

SolarCosa 088-BLUE Kurbelradio

Klein aber fein und preiswert. Das ist das Motto von diesem Kurbelradio von SolarCosa. Für einen sehr günstigen Preis erhalten Sie ein Gerät, dass einen sehr großzügigen Funktionsumfang bietet. Wie alle anderen bereits vorgestellten Geräte verfügt auch das SolarCosa 088-BLUE über ein Solarpanel auf der Oberseite und über eine Kurbel an der Außenseite. Alle gängigen Funktionen werden unterstützt. Laden Sie den internen Akku für einen ungestörten Radioempfang, oder laden Sie USB-Geräte, wie zum Beispiel Ihr Smartphone oder Ihren MP3-Player, über den USB-Anschluss auf. Es werden die Bandbreiten 530 bis 1710 kHz (AM) beziehungsweise 88 bis 108 MHz (FM) unterstützt. Die integrierte Taschenlampe dürfte ihren Dienst zuverlässig verrichten.

Es sind 3 Leuchtdioden integriert. Mit nur einem Knopfdruck können Sie die Umgebung bei Dunkelheit erhellen. Im Lieferumfang enthalten sind 3 AAA NiMh-Akkus (3,6 V/250 mAh). Mit diesen dürften Sie gut auskommen. Dieses Gerät ist mit den Maßen von 128 x 60 x 45 mm ebenfalls sehr kompakt gebaut. Das Gewicht gibt der Hersteller mit nur 230 Gramm an. Unterm Strich ist dieses Angebot nicht schlecht. Der Gerät ist sehr günstig und bietet fast alle gängigen Funktionen, die Sie ebenfalls bei den Top-Geräten finden. Lediglich einen DAB-Tuner findet man hier nicht. Können Sie auf diese Einschränkung verzichten, dann ist das WR-088 genau das richtige Kurbelradio für Sie. Hier finden Sie weitere Mini Radios.

Kurbelradio – 5 Produkte vorgestellt

Kennen Sie das Problem? Sie sind gerade auf einem Camping- oder Outdoor-Ausflug unterwegs, aber haben ein Problem: Sie haben weder einen mobilen Akku noch eine Steckdose in der Nähe. Dinge des täglichen Lebens, wie zum Beispiel der Radioempfang oder die Nutzung des Smartphones, sind nun nicht möglich. Dabei kann es unterwegs durchaus Sinn machen erreichbar zu sein beziehungsweise aktuelle Nachrichten zu hören. Ganz zu schweigen von der guten Laune, die Musik unterwegs verbreiten kann.

Das eingangs erwähnte Problem lässt sich sehr leicht lösen. Denn mit einem Kurbelradio haben Sie die Möglichkeit, immer und überall Radio zu hören. Wie ist das möglich? Ganz einfach: Wie die Bezeichnung “Kurbelradio” schon suggeriert, können Sie das Gerät mittels Kurbel mit Strom versorgen. Denn in einem solchen Radio ist ein Dynamo integriert. Drehen Sie nun die Kurbel für eine längere Zeit genügend schnell, dann wird der integrierte Akku geladen. Dem Radio steht Strom zur Verfügung und Sie können nun Ihrer Lieblingsmusik lauschen. Moderne Kurbelradios verfügen allerdings über eine wesentlich weitreichendere Ausstattung.

Fazit:

Neben der Kurbel ist in der Regel ein Solarpanel verbaut. Dieses ermöglicht das Laden des internen Akkus mittels Sonnenenergie. Stellen Sie das Gerät beziehungsweise das integrierte Solarpanel in die pralle Sonne, dann wird der Akku innerhalb von wenigen Stunden geladen sein. In diesem Falle können Sie sich den anstrengenden Kraftaufwand mit der Kurbel sparen. Wenn Ihnen beide Varianten nicht zusagen, dann sollten Sie vor Ihrem Ausflug den internen Akku am Stromnetz vorladen. Denn auch das ist mit modernen Geräten problemlos möglich. Die pfiffigen Hersteller von heute halten jedoch noch eine weitere, sehr wichtige Funktion bereit.

Denn den integrierten Akku können Sie für andere Geräte anzapfen. Die meisten Kurbelradios verfügen über einen USB-Anschluss. Hier können Sie Mediaplayer, Smartphones und viele weitere USB-Geräte zum Laden anschließen. Im Endergebnis erhalten Sie dadurch einen kleinen, mobilen Stromgenerator für Kleinstgeräte. Eine sehr praktische Sache, wenn Sie weit und breit keine andere Möglichkeit haben, Ihre Geräte mit Strom zu versorgen. Die Preise für Kurbelradios sind mittlerweile sehr niedrig. Sie werden staunen, was Sie bereits für einen zweistelligen Euro-Betrag für tolle Geräte erhalten. Möchten Sie sich jetzt ein eigenes Kurbelradio sichern, dann wählen Sie eines der vorgestellten Geräte aus. Es wird ein zuverlässiger und treuer Begleiter auf all Ihren Ausflügen sein.

Hier geht es weiter:

Kurbelradio, Weltempfänger…

Möchtest du wissen was ein Kurbelradio ist und wozu es gut ist? Das erfährst du hier in diesem Beitrag. Stell dir vor es gibt ein Reaktorunglück nicht weit von dir. Die Regierung fordert dich auf, im Haus zu bleiben, Fenster und Türen geschlossen zu halten und auf weitere Anweisungen zu warten. Soweit ist das kein großes Problem.

Durch das Unglück ist allerdings die Stromversorgung teilweise unterbrochen und davon bist auch du betroffen. Kein Licht, keine Heizung, kein warmes Wasser, kein funktionierender Herd, kein Kühlschrank und – in der heutigen Zeit undenkbar – kein Internet. Der nächstgelegene Sendemast ist nämlich auch vom Stromausfall betroffen.

Zwar sind Hilfsorganisationen unterwegs und geben per Lautsprecher wichtige Neuerungen durch, doch du musst damit rechnen, dass es draußen aufgrund des Unfalls für sie zu gefährlich wird.

Du aber willst wissen, was los ist, willst nicht nur hören, was dir über den Lautsprecher mitgeteilt wird, sondern auch die Hintergründe wissen. Du willst selbst einschätzen, wie gefährlich die Situation ist, willst wissen, bis wann du keinen Strom haben wirst. Bloß ohne Strom, kommst du nicht an diese Informationen.

Jetzt ein funktionierendes Radio und du wärst besser informiert. Aber nein, das hat ja auch keinen Strom. Es sei denn, du hast ein Kurbelradio.

Was ist ein Kurbelradio?

Ein Kurbelradio ist ein normales Radio, welches jedoch nicht über einen Netzstecker mit dem Stromkreislauf verbunden sein muss, um zu funktionieren. Es benötigt auch keine Batterien. Stattdessen verfügt es über einen integrierten Dynamo, welcher einen Akku auflädt, sobald du an einer Kurbel drehst.

Das ist fast so wie bei einem Fahrrad, mit dem kleinen Unterschied, dass hier der Strom, den du beim Fahren erzeugst, meist nicht gespeichert wird, sondern direkt die Lampe beleuchtet. Hältst du an, geht die Lampe aus. Mit moderneren Fahrrädern ist das nicht mehr so, da die Lampen weniger Strom verbrauchen, aber das Prinzip ist dasselbe.

Ein Kurbelradio hat stattdessen einen eingebauten Akku, den du unter anderem durch das Kurbeln aufladen kannst. Bei einem Stromausfall kannst du so informiert bleiben, hast jedoch meist noch eine ganze Reihe weiterer Funktionen, die ausgesprochen nützlich sind.

Was ein Kurbelradio alles kann

Natürlich ist der Sinn und Zweck eines Kurbelradios in erster Linie, dass du Radio hören kannst. Dabei spielt es für das Radio keine Rolle, ob du dich in einer Notsituation befindest, oder bloß auf einem Campingausflug gerne etwas Musik hören willst.

Da die meisten Kurbelradios jedoch durchdacht sind, bieten viele von ihnen etliche weitere Funktionen, die ausgesprochen praktisch sind. Du findest Kurbelradios, die über eine integrierte Lampe verfügen, um dir in einer Notsituation auch Licht zu ermöglichen. Die meisten Kurbelradios kannst du zusätzlich auch über normale Batterien betreiben, musst also gar nicht immer kurbeln.

Auch Solarpanels, die das Laden in der Sonne ermöglichen, sind bei vielen Kurbelradios verbaut und mit einigen kannst du sogar andere Geräte, wie dein Smartphone, aufladen. Ein Kurbelradio ist also wirklich nicht bloß ein Radio, sondern kann dir in einer Krise große Dienste leisten. Vorausgesetzt, du kaufst das Richtige.

Kurbelradio

Vorsicht beim Kauf

Beim Kauf eines Kurbelradios solltest du einige Dinge beachten. Zwar ist ein Kurbelradio nicht allzu teuer, es gibt jedoch eine Menge Radios, die ihren Zweck vollkommen verfehlen. Schuld daran ist meist der integrierte Akku.

Etliche Hersteller setzen hier auf einen Akku mit geringer Kapazität, was bedeutet, dass du das Kurbelradio häufig aufladen musst. Oftmals hält dieser Akku keine zehn Stunden. Das wäre an sich kein Problem, würden die verbauten Akkus nicht schnell auch an Leistung verlieren und so nach wenigen Einsätzen bereits untauglich sein.

Nun kannst du den Akku selbstverständlich durch einen neuen ersetzen, was auch gar nicht allzu teuer ist. Die meisten Akkus müssen jedoch regelmäßig verwendet werden, da sie sich andernfalls selbst entladen und im Anschluss gar nicht mehr geladen werden können.

Kurz gesagt: Beim Kauf eines Kurbelradios solltest du auf den Akku achten und lieber einige Euro mehr bezahlen. Ein gutes Kurbelradio bekommst du für etwa 50 Euro und es lässt sich immer auch über handelsübliche Batterien nutzen.

Brieftasche, Kreditkarte, Bargeld

Batterien sind Pflicht

Wenn du dennoch lieber ein günstiges Kurbelradio mit schwachem Akku kaufen möchtest, so solltest du in jedem Fall ausreichend Batterien bereithalten, um das Kurbelradio notfalls darüber zu bedienen.

Batterien halten sich länger als Akkus und entladen sich nicht automatisch, wenn sie nicht genutzt werden. Auf diese Sicherheit solltest du auf keinen Fall verzichten, da du sonst Gefahr läufst, am Ende doch nicht informiert zu sein.

Kostenloses Stock Foto zu verschwimmen, rund, kreise, fokus

Für den Prepper unverzichtbar

Du als Prepper solltest in jedem Fall ein Kurbelradio von guter Qualität besitzen. Dabei ist es allerdings sinnvoll, wenn du zusätzlich vor dem Kauf einige Aspekte berücksichtigst.

Eine integrierte Lampe ist absolut sinnvoll. Die meisten Kurbelradios sind mit einer energiesparenden LED-Lampe ausgestattet und du solltest nicht auf diese Zusatzleistung verzichten.

Praktisch ist auch ein Kurbelradio mit Weltempfänger. Das Radio deiner Wahl muss also Kurzwellen (KW) empfangen können.

Weiterhin ist es unverzichtbar, dass die Kurbel selbst stabil ist. Andernfalls nützt dir das ganze Kurbelradio nichts mehr.

Möchtest du eine kompakte Version eines solchen Radios, mit welchem du auch auf Reisen gehen willst, ist es sinnvoll, wenn das Kurbelradio vor dem Eindringen von Spritzwasser geschützt ist. Damit entfällt die Gefahr, dass das Gerät sofort kaputt geht, wenn du es bei Regen nicht schnell genug verstauen kannst.

Funktionen wie die Möglichkeit, den Akku deines Handys oder eines anderen Kleingerätes aufzuladen, sind nett, aber nicht unbedingt notwendig. Du darfst dabei nie vergessen, dass beim Aufladen eines anderen Gerätes der Akku des Radios entladen wird, du also weniger Radio hören kannst.

Ein separates Gerät zum Aufladen deiner Kleingeräte ist darum sinnvoller. Dennoch ist es nicht verkehrt, wenn dein Kurbelradio dir diese Option zur Verfügung stellt. So kannst du im absoluten Notfall darauf zurückgreifen.

Turm Antennen Technologie Kommunikation Mo

Solar als gute Ergänzung

Etliche Kurbelradios bieten dir die Möglichkeit, den integrierten Akku über ein Solarpanel aufzuladen. Das ist selbstverständlich ausgesprochen praktisch und erspart dir das lange Kurbeln.

Diese Panels sind jedoch in der Regel sehr klein und laden den integrierten Akku darum wesentlich langsamer auf.

Solltest du genügend Zeit zum Warten haben, spielt dies keine Rolle.

Darauf verlassen kannst du dich jedoch meist nicht. Zumal bei Kurbelradios von schlechter Qualität oftmals das Radio selbst Schaden nimmt, wenn es zu lange in der Sonne steht.

Effektiver ist es hier, wenn du dir ein zusätzliches Solarpanel zulegst, welches größer ist. So kannst du das Panel selbst in die Sonne legen, während das Kurbelradio im Schatten bleibt.

Durch das größere Panel wird der Akku schneller geladen und der Schattenplatz setzt dem Radio weniger zu.

Kostenloses Stock Foto zu landschaft, himmel, sonnig, wolken

Akku ohne Kurbel aufladen

Neben dem Solarpanel sollte dein Kurbelradio unbedingt auch über ein Kabel aufladbar sein. Das trifft zwar auf die meisten Kurbelradios zu, jedoch können nicht alle über jede externe Stromquelle aufgeladen werden.

Stelle darum vor dem Kauf sicher, dass dein ausgewähltes Kurbelradio auch über einen kleinen Zusatzakku, eine sogenannte Powerbank, aufgeladen werden kann. Auch dadurch ersparst du dir das Kurbeln und hast eine Energiequelle, falls die Kurbel einen Defekt haben sollte.

Tests sind unerlässlich

Bei der Wahl des richtigen Kurbelradios solltest du dich in jedem Fall ausreichend informieren. Ein Kurbelradio Test zu dem von dir gewählten Modell findest du im Internet.

Sieh dir unbedingt auch die Rezensionen von Kunden an, welche das Produkt bereits einige Zeit in Verwendung haben. Sie können dir genau sagen, ob das Kurbelradio hält, was es verspricht oder zu einem der Radios gehört, welche über einen schlechten Akku verfügen, sich selbst entladen und dadurch unbrauchbar werden.

Kurbelradio

Sicher ist sicher

Idealerweise besitzt du mehrere verschiedene Kurbelradios. Das mag dir jetzt etwas merkwürdig vorkommen, es gibt diese Weltempfänger jedoch in verschiedenen Ausführungen und Größen. Für zu Hause lohnt sich eine größere Version, die meist auch über einen besseren Akku verfügt und wesentlich länger betrieben werden kann, bevor du erneut kurbeln musst.

Möchtest du jedoch auch unterwegs informiert bleiben, was sehr zu empfehlen ist, solltest du dich für ein kleines Kurbelradio entscheiden, welches du besser transportieren kannst und das außerdem robust genug ist, um etliche Tage in der Natur zu überstehen.

Vor allem bei einem solchen Gerät ist eine robuste Kurbel unerlässlich. Du willst dich nicht die meiste Zeit mit der korrekten Handhabung deiner Radiokurbel beschäftigen, sondern möglichst schnell erfahren, was vor sich geht und ob die Krise vorüber ist.

Kurbelradio

Auf den Notfall vorbereitet

Willst du auf eine Notsituation vorbereitet sein, so ist ein gutes Kurbelradio für dich unerlässlich. Die Betonung liegt hierbei jedoch klar auf “gut”. Etliche Kurbelradios sind zwar auf den ersten Blick gar nicht schlecht und halten eine Weile, sind jedoch für einen Prepper nutzlos.

Ein Kurbelradio, welches du regelmäßig verwenden musst, damit es sich nicht selbst entlädt, ist nicht unbedingt das, was du für deine Krisenvorsorge suchst. Erst recht nicht, wenn durch diese regelmäßige Nutzung die Leistung des Akkus nachlässt und du diesen darum ersetzen musst.

Wenn dir dies unmittelbar bei Beginn einer Krise passiert, kannst du möglicherweise keinen Akku kaufen. Lagern kannst du diese Energielieferanten aber auch nicht, da auch sie regelmäßig genutzt werden müssen und sich andernfalls selbst entladen.

Hersteller, die dieses Problem erkannt haben, bieten darum besser durchdachte Kurbelradios mit guten Akkus an. Aber auch hier gilt, dass du für den Notfall Batterien parat haben solltest, um im Fall der Fälle auch ein Kurbelradio von guter Qualität mit Batterien betreiben zu können.

Den übrigen Schnickschnack an einem Kurbelradio brauchst du im Grunde nicht, eine Lampe ist dennoch ein nettes Extra. Für die meisten Radios gilt, dass du sie durch weiteres Zubehör verbessern kannst, dass einige der eingebauten Zusatzfunktionen jedoch den Betrieb des Kurbelradios einschränken.

Lege darum vor allem Wert auf ein Kurbelradio mit Weltempfänger und einem guten Akku und ergänze dieses durch einen Zusatzakku, ein großes Solarpanel und Batterien. So bist du auf den Ernstfall definitiv gut vorbereitet und bleibst jederzeit informiert.

>